Adventsgrüße aus aller Welt

Wie Weihnachten in den von uns geförderten Projekten gefeiert wird, welche besonderen Bräuche, Lieder, Gedichte und Geschichten es in den verschiedenen Ländern und Kulturen gibt und was sich sonst noch Besonderes in der Vorweihnachtszeit ereignet, durften wir in den Adventsgrüßen erfahren.

Die Bewohner*innen und Assistent*innen der Arche Simbabwe, einer Lebensgemeinschaft von Menschen mit und ohne Behinderung, haben in ihrer Gemeinschaft ein kleines Krippenspiel für uns aufgeführt und dies fotografiert, um uns ganz besondere Adventsgrüße zu schicken (siehe Foto 1). Von dem hohen Stellenwert der Familie an Weihnachten in Ghana sowie von der besonderen Dekoration in [e1] Tansania, wo mit vielen Blumen und bunten Lichtern geschmückt wird, wurde uns ebenfalls in den Briefen berichtet. Auch ein Weihnachtslied und ein Rezept für ein traditionelles Gebäck aus Bolivien wurden uns geschickt. Was hinter den weihnachtlichen “Posadas” in Guatemala steckt, haben wir aus unserem Projekt von dort erfahren: Der Brauch geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als Bruder Pedro de San José Betancur am 24. Dezember, von einigen Mitgliedern der katholischen Gemeinde begleitet, durch die Straßen in Guatemala-Stadt zog. In Nicaragua gibt es die Feierlichkeit La Purísima zu Ehren der Jungfrau Maria, die zwischen dem 28. November und dem 6. Dezember begangen wird. Aus El Salvador erhielten wir die Anleitung für Tamales, eine Teigmasse aus Mais mit einer Füllung aus Hühnchenfleisch, Gemüse und anderen Zutaten. Aus Brasilien wurde mit uns ein Weihnachtsgedicht eines berühmten Schriftstellers zu „O nosso menino…“ („Oh unser Kind…“) geteilt.

Mit vielen Fotos und persönlichen Erzählungen durften wir die Berichte und Eindrücke aus den Projekten als IniTeilen-Adventsgrüße aus aller Welt per Post an alle verschicken, die sich für diese Weihnachtsüberraschung angemeldet hatten. Fleißige Weihnachtswichtel der Ini Teilen haben über 100 Briefe gefaltet, dekoriert, verziert und schließlich deutschlandweit (und einen nach Italien) verteilt. Vielen Dank besonders den Projekten und allen, die bei der Aktion teilgenommen haben!

Ein Eindruck aus der Weihnachtswichtelwerkstatt
Ein Adventsgruß ist angekommen und hat jemanden überrascht.

Fleißige Weihnachtswichtel haben die Grüße übersetzt, gestaltet, in Handarbeit gefaltet und liebevoll verziert, bevor sie dann auf Reise gingen.

Schreibe einen Kommentar