GGAP - Gemeinsam gegen Armut auf den Philippinen e.V.

Gemeinsam gegen Armut auf den Philippinen e.V. arbeitet ebenso wie die Vorgängerinitiative „Partnerschaft für gerechte Bildung“ im Geist des Cusanuswerks in der Aus-/Bildungsförderung auf den Philippinen. Bildung ist die nachhaltigste Form der Armutsbekämpfung. Mit fast 20 Jahren Erfahrung und mit mehr als 475.000€ zumeist privaten Spendengeldern konnten wir 1119 Kindern und Jugendlichen eine Zukunft durch Bildung ermöglichen. Alle Leistungen erfolgen ehrenamtlich, die
Spenden kommen direkt ohne Abzüge an. Unser Projekt begann als studentische Initiative mit der Förderung von Schul- und Berufsausbildung für 15 Halb-/Waisenkinder in Uganda 2001-2015. Von 2004-2012 förderten wir in Zusammenarbeit mit dem Don Bosco Jugendzentrum in Suba Pasil/ Cebu-City/Philippinen zunächst 8 besonders begabte, sozial engagierte Studierende, seit 2006 auch Berufsschüler*innen. Inzwischen fördern/förderten wir Jugendliche an insgesamt 9 Don-Bosco-Ausbildungszentren auf unterschiedlichen Inseln und Regionen der Süd- und Zentralphilippinen mit unterschiedlichen Einzugsgebiet (Großstadt-Slum versus ländliches Einzugsgebiet) und unterschiedlichen Schwerpunkten (Frauenförderung, Berufsschulung als Rehabilitation von ehemals straffälligen Jugendlichen bzw. aus Abhängigkeiten im Rotlichtmilieu und der Zwangsprostitution). Insgesamt förderten wir bereits 1096 Jugendliche, von denen 962 inzwischen ihre Ausbildung abschließen konnten.

Herr Spinner wurde mit der Partnerschaft für gerechte Bildung mit dem Cusanuspreis 2011 ausgezeichnet.

GGAP wird seit zehn Jahren mit Mitteln der Initiative Teilen unterstützt. Es werden stets Ausbildungs-und Berufsschulstipendien finanziert.

Einige Eindrücke

Ernährung und Gesundheitsfürsorge

Schulbildung auf dem Lande

Städtisches Straßenleben in Pasil

Viele junge Menschen mit ungewisser Zukunft

Bildungsraum auf dem Land

Markt in Pasil

Schweißerei in der Berufsschule Balamban

Fischerdorf vor den Toren von Mati-City