Escuela Popular de Artes

Die Escuela Popular de Artes (EPA) bietet seit 1998 jährlich zwischen 100 und 150 Schüler*innen eine musikalische und künstlerische Ausbildung. Aufbauend auf dem Kinderrecht auf Zugang zu Kultur und Bildung möchte die EPA zur gleichberechtigten kulturellen Teilhabe der Kinder und Jugendlichen, die in den angrenzenden Landbesetzungen leben, beitragen. Mithilfe von Stipendien werden Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützt. Um auch die persönliche Entwicklung der Schüler*innen zu fördern, bietet die EPA nach Bedarf soziale Beratung und Begleitung für die Familien an. Neben dem Musikunterricht können die Kinder und Jugendlichen in Ensembles und Bands mitspielen und mit diesen auftreten.

Für das folgende Jahr ist das primäre Ziel, den Kindern und Jugendlichen auch während erschwerter Corona-Bedingungen Perspektiven und Struktur zu bieten und den Musikunterricht sowie die soziale Beratung weiterhin aufrecht zu erhalten. Neben den technischen und finanziellen Schwierigkeiten, die überwunden werden müssen, stellt die sich verschlechternde Sicherheitslage inzwischen ein großes Problem für die Schule dar. Aufgrund steigender Armut und Arbeitslosigkeit infolge der Pandemie und der aktuellen politischen Unsicherheit häufen sich die Einbrüche im Viertel. Um Instrumente, elektronische Geräte und andere Wertgegenstände in den Räumen zu schützen, soll Sicherheitstechnik (Alarmanlage, Beleuchtung, Kameras) installiert werden sowie einige Türen und Schlösser erneuert werden.

Die Escuela Popular de Artes wird dieses Jahr zum ersten Mal durch die Ini Teilen gefördert. Die Schule soll mit neuer Sicherheitstechnik und neuen Türen und Schlössern besser vor Einbrüchen geschützt werden.

Die Escuela Popular de Artes wird dieses Jahr zum ersten Mal durch die Ini Teilen gefördert. Die Schule soll mit neuer Sicherheitstechnik und neuen Türen besser vor Einbrüchen geschützt werden.

Weitere Infos zum Projekte unter:
Website
Facebook

Einige Eindrücke

SchülerInnen einer benachbarten Grundschule nehmen an einer Theateraufführung teil.