Titelbild

 

Die Initiative Teilen im Cusanuswerk e.V. ist ein gemeinnütziger, entwicklungspolitischer Verein, in dem sich aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk sowie interessierte nicht-cusanische Mitglieder für die Verbesserung von Lebenssituationen bedürftiger und notleidender Menschen in der Welt einsetzen. 

Gegründet wurde der Verein 1984 innerhalb der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk von Stipendiatinnen und Stipendiaten, die es sich zur Aufgabe machten, sich über eine theoretische Auseinandersetzung hinaus konkret mit Fragen weltweiter Solidarität zu beschäftigen. Nicht nur Stipendiaten, sondern alle, die sich mit unseren Vereinszwecken identifizieren können und unsere Arbeit unterstützen möchten, sind uns herzlich jederzeit als Mitglieder willkommen! 

Unser Anliegen ist es, etwas von der in unserer Stipendiatenzeit selbst erfahrenen ideellen und materiellen Förderung weiterzugeben. Ziel der geförderten Projekte muss es sein, die Lebenssituation der Menschen nachhaltig zu verbessern, sowie Eigeninitiative, Selbsthilfe und damit zivilgesellschaftliche Strukturen in den jeweiligen Zielregionen zu stärken. Neben der finanziellen Förderung von Entwicklungsprojekten rücken wir mit Aktionen an Hochschulstandorten oder auf Veranstaltungen des Cusanuswerks entwicklungspolitische Fragestellungen weiter ins Blickfeld. Das geht natürlich nur mit Hilfe einer Vielzahl von engagierten Mitgliedern.

Der enge, persönliche Kontakt zu unseren Förderprojekten durch die Projektpatenschaft kommt unserer Arbeit sehr zu Gute. Durch das Projektpatenmodell können wir garantieren, dass die Antragsteller das Projekt kennen, sich mit ihm identifizieren und stets auf dem Laufenden sind. Dieses Vertrauensprinzip, auf dem unsere Arbeit fußt, ist unsere große Stärke.

Wer sich bei uns engagieren möchte, ist jederzeit herzlich willkommen!